Geschichte

Siehe auch folgende Suchbegriffe auf Google und in anderen Suchmaschinen:

  • Koordinierte Kollektivkunst
  • Holiday Event Murnau & Col-Art
  • Col-Art & Zweibrücken
  • Vier internationale Kreativtage mit Col-Art in Bern
  • TEA & Col-Art
  • Col-Art & Bellas Artes
  • Un mural Col-Art de 103 metros
  • Arte Col – un nuevo puente

COL-ART (koordinierte Kol-lektivkunst) ist eine internationale, inzwischen historische Kunstrichtung, so wie dies z.B. der “Surrealismus”, die “Pop-Art” oder der “abstrakte Expressionismus” sind, wobei das Besondere von Col-Art ist, dass sie meist zwei bis beliebig viele Kunstrichtungen in einem Gemeinschatfswerk zusammenbringt und verbindet.
COL-ART ist zudem DIE Kunstrichtung, die am meisten Idealen einer menschlichen, freien und kreativen Demokratie entspricht..
Obschon in den vergangenen 45 Jahren Dutzende von museumswürdigen Col-Art-Kunstwerken entstanden sind, ist diese wesentliche Kunstrichtung in der weltweiten Kunstszene noch wenig bekannt. Grund: Sie war 34 Jahre lang (von 1972 bis 2006) fast nur im pädagogischen und therapeutischen Bereich tätig (mit vielen neuen Ideen und zahlreichen dementsprechenden Publikationen). Vieles deutet darauf hin, dass sie in den kommenden Jahrzehnten die ihr zustehende Anerkennung finden und eine weltweite Entfaltung ungeahnten Ausmasses erfahren wird..!

Was bedeutet “Col-Art” ?

Zuerst mal eine Abkürzung für “koordinierte Kollektivkunst”: Kunstschaffende mit verschiedensten Stilen treffen sich mit ihren Beiträgen in einem Gemeinschaftskunstwerk, wobei die Komposition koordiniert wird.
Die internationale und inzwischen historische Col-Art-Bewegung erlebt seit fünf Jahren eine bemerkenswert aufblühende Renaissance!

Nr1

nr1 artists

Das erste Col-Art-Bild, entstanden 1968 in Zürich:
Drei Maler, drei Generationen, drei Kulturen, drei Malstile, jeder Kunstmaler mit drei Teilen im Gemeinschaftsbild vertreten.

In wenigen Worten die Geschichte der Col-Art-Bewegung
Gleich nach ihrer Geburt 1968 in Zuerich findet die Col-Art-Bewegung viel Interesse und beachtliche Erfolge, u.a. in Biel-Bienne, Bern, Basel, Genf, in Paris, Mailand, New York, Mexico City, in Bielefeld, Köln, Frankfurt, München, Hannover…
In weniger als drei Jahren beteiligen sich über 100 Kunstmaler aus 20 Ländern und hunderte von Liebhabern an Col-Art-Realisationen. Ab 1972 weitet sich die Bewegung aus in die Bereiche der Pädagogik, der Therapie, der Freizeitgestaltung, sie publiziert mehrere Bücher, gibt hunderte von Seminaren kreativer Kommunikation in der Gruppe !
Aber erst im Jahre 2006 gelingt (in Mexico) die Renaissance von Col-Art als wesentlicher und vielversprechender Kunstrichtung des 20.sten UND 21.sten Jahrhunderts …

“…Col-Art ist DIE Pionierbewegung zahlreicher aktueller kollektiver Realisationen in der modernen Kunstszene. Ich kenne nicht wenige Kollegen, die tieferen Kontakt zueinander gefunden haben durch ihre Teilnahme an Col-Art-Projekten. …”
H.P.Kohler, Biel-Bienne, Kunstmaler

“…Mit Col-Art sind wir stärker !”
Omar Yamil, Kulturzentren Aronas

“Col-Art heisst in Gemeinschaft kreiieren und sich ausdrücken; der Musik des anderen zulauschen, die sich in subtilen Formen auf der Leinwand – die man unter sich aufgeteilt hat- manifestiert, und ihr zu antworten. Col-Art ist eine Vielzahl an Emotionen, die eine dynamische Harmonie entstehen lässt, im Werk selbst und zwischen den Teilnehmern. Es ist ein Moment gemeinsamen Glückes !”
Christelle Daniel, Schriftstellerin, Paris

“Ich war erst skeptisch, weil kreatives Ich- Gefuehl & Abwesenheit direkter sozialer Kontrolle mir bei der künstlerischen Arbeit immer schrecklich wichtig sind. Was erlebte ich dann mit Col-Art?
Das Eigene wurde hundertprozentig respektiert und auf die schönste Weise ins Gemeinsame erweitert. Und das macht Freude !“…
Janne Moragiannis, Gymnasiallehrerin, Berlin